Weihnachtsnami

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das heisst, das letzte mal Jungschar im Jahr 2018.

An diesem Nachmittag stand Spaghetti Bolognese auf dem Menu. Also wurde zusammen gekocht. Wer nicht gerne kocht, konnte draussen Sitzball spielen oder mit Eric seine neuen Schweine anschauen, füttern und streicheln gehen.

Kaum hat die Kochgruppe für uns fertig gekocht, sassen wir hungrig am Tisch und nach kurzer Zeit waren wir auch alle satt und die Töpfe leer.

Nachdem alle ihren Bolognese-Schnauz geputzt haben, hörten wir gespannt Amy bei ihrer ersten Andacht zu. Das Thema: Liebe deinen Nächsten.

Als Nachmittagsprogramm haben wir an diesem Nachmittag eine riesen Murmelbahn aus Karton durchs ganze Treppenhaus der ETG gebaut. In kleine Gruppen nahmen wir uns immer einen Abschnitt vor und bauten einen kleinen Teil für die grosse Murmelbahn.

Nach mehreren Testläufen, Reparaturen und Ergänzungen, rollten die Murmeln von oben bis nach unten durch. Nach all dem Bauen brauchten wir eine Stärkung und assen unser wohl verdientes Zvieri. Jetzt ging es ans Vorbereiten des Elternaperos. Die Tische wurden gedeckt und dekoriert. Timon hat mit einer Gruppe einen Jahresrückblick in ein lustiges Theater verpackt.

Zu einer Tasse Punch und ein paar Leckereien zeigten wir den Eltern was wir durchs ganze Jahr in der Jungschar gemacht haben. "Schaad isch iz ds Jungschijahr scho wieder verbi"


Aber keine Sorge! Am 26. Januar gehts weiter und es wird "DR HAMMER"!